Job-Rad = betrieblich geförderter gesunder Arbeitsweg

mobilmitdemrad_02.jpg

seit Ende 2012 besteht ein gesetzlicher Anspruch gem. § 8 Abs. 2 Satz 8 EstG " Der Mitarbeiter erhält das Fahrrad durch Entgeltumwandlung und 1% - Regel deutlich günstiger"

was ist die Entgeltumwandlung?
Der Arbeitnehmer zahlt Geld aus seinem Brutto. Die Förderung ergibt sich über die Steuer- und Sozialversicherungsfreiheit bis 4% der BBG

Was ist die 1% - Regel? Überlassung eines Firmenfahrzeugs zur überwiegend betrieblichen, aber auch privaten Nutzung. Der Privatanteil wird nach der 1%-Regel angesetzt, das bedeutet mtl. 1 / 100 des auf volle Hundert abgerundeten Listenpreises.

Interessant wird dieses Modell durch einen Arbeitgeber-Zuschuss (Anreizprogramm).

Tags: 1% Regelung, Jobrad, Mit dem Rad zur Arbeit, Dienstwagen Dienstrad Entgeldumwandlung

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 225